Dunstabzug

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres perfekten Dunstabzuges. Die richtige Dimension des Abluftrohres ist für die korrekte Funktion entscheidend. Über ein kleines Rohr kann nicht genügend Wrasen ausgeblasen werden. Die Berechnungsformeln für optimale Abluft haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.


Arten der Dunstabzüge


Abluft:

Die Küchenwrasen (Koch- und Backdunst) werden nach außen abgesaugt. 

Vorteil: beste Geruchsabsaugung
Nachteil: hoher Energieverbrauch, da auch Heizwärme abgesaugt wird.
Im Niedrigenergiehaus nicht möglich!



Umluft:


Die Wrasen werden eingesaugt durch einen Metall-Fettfilter und ev. einen Kohlefilter gereinigt. Die gereinigte Luft wird wieder wieder ausgeblasen. Der Fettfilter absorbiert das Fett und kann im Geschirrspüler gereinigt werden. Der Kohlefilter absorbiert die Gerüche und wird nach etwa einem Jahr gewechselt oder regeneriert.

Downdraft:

Es handelt sich um Systeme , die die Wrasen nach unten absaugen. Sie sind als Abluft oder Umluft erhältlich.

Raumbelüftung:

Hier werden Deckenlüfter über dem Kochfeld montiert. Ab- und Umluftbetrieb ist möglich. Dadurch bleibt das Raumgefühl frei und offen und wird nicht durch eine Inselhaube eingeschränkt.
Achtung : der Abstand zwischen Kochfeld und Deckenlüfter soll maximal 130cm betragen!

Berechnung der Lüfterleistung:
Grundsätzlich gilt:

ein 100mm Rohr kann nur etwa 220 m3/h abführen
ein 125mm Rohr kann 600 m3/h abführen
ein 150mm Rohr kann 1100 m3/h
Bei Verjüngungen immer mit dem kleinsten Durchmesser rechnen! Also am besten immer ein 150mm Rohr einbauen, da auch die Lautstärke am geringsten ist! Das Raumvolumen soll in einer Stunde am besten 15x umgewälzt werden!
Deshalb ergibt sich folgende Formel:
Raumvolumen in m3 x 15/h = ....m3/h
Beim Raumvolumen kann 1/3 für die Kücheneinrichtung(Schränke) abgezogen werden!
Bsp:
Breite:5m Länge: 3m, Höhe: 2,5m... Raumvolumen: 37,5m3
Abzug 20% für die Möbel.... Raumvolumen: 30m3
Leistung: 30x15= 450 m3/h am Lüftereingang


Beim Abluftbetrieb muss noch der Verlust des Abluftrohres zugerechnet werden:
90 Grad Umlenkung ergibt einen Änderung um 12%
1lfm waagrechtes Rohr ergibt eine Änderung von 2%
1lfm senkrechtes Rohr ergibt eine Änderung von 1%
45grad Umlenkung ergibt eine Änderung von 7%
Die Leistungsreduktion sollte unter 40% gehalten werden!
Haben wir nun 1x90 Grad Umlenkung und 5m waagrechtes Rohr bis zum Wandauslass ergibt sich ein Verlust von 12% +5x2% etwa 22%
Diese müssen auf die erforderliche Leistung aufgerechnet werden, also 450m3/h +22% etwa 549m3/h
Besser ist eine Überdimensionierung, da die Lüfter in den untersten Stufen am leisesten sind. Man kann also schon auf Stufe 1 oder 2 die Luft absaugen und benötigt nicht die lauteste Stufe.
Achtung: in manchen Wohnungen ist die Abluftleistung begrenzt!
0 0
Feed